Jeder kann zur Energieautonomie beitragen.

Initiative zeigen, handeln und mitmachen.

Sei wild und frech und wunderbar!

Zutaten für vier Personen:

500 g Kartoffeln mehlig
200 g Steckrüben
1/4 l Milch oder pflanzlicher Milchersatz
  Muskat, Salz, Pfeffer, Chili
  nach Blieben Butter zum Verfeinern
4 Stk. große Zwiebeln
1 EL Ghee oder Bratöl
2 EL Rohrohrzucker

Zubereitung:

Kartoffeln und Steckrüben schälen und in gleichgroße Stücke schneiden. Im Kelomat oder in einem Topf solange kochen bis beides weich ist und sich gut zerdrücken lässt. Anschließend die Kartoffeln und Rüben mit der Milch und 1/8l des Kochwassers pürrieren bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne mit dem Ghee oder dem Bratöl braun anrösten. Bei Bedarf die Hitze etwas verringern - die Zwiebeln sollten nicht schwarz werden. Sobald die Zwiebeln goldbraun glänzen den Zucker darüberstreuen und bei ständigem Rühren warten bis sich der Zucker karamelisiert.

Das Püree mit den Zwiebelringen garnieren und mit Gemüse oder Salat genießen.

www.frida-bio.at