Jeder kann zur Energieautonomie beitragen.

Initiative zeigen, handeln und mitmachen.

Hol den Sommer zurück... wie? Mit Rhabarberkuchen!

Dem Regen trotzt man am besten mit Süßem. Zum Beispiel mit einem feinen Rhabarberkuchen, denn der leckere Vitaminspender hat jetzt Hochsaison. Hier das Probier amol-Rezept für einen klassischen Rhabarberkuchen mit Baiser.

Mürbteig

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 800 g Rhabarber oder 1 Glas (500 ml Rhabarberkompott)
  • 1 1/2 Packungen Puddingpulver Vanille
  • 500 ml Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 3 Eier
  • 1TL Rum

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft

Und so geht's:

  1. Die Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig verarbeiten und in Folie einpacken. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Inzwischen den Rharbarber putzen und in Stücke schneiden.
  3. Zur Herstellung der Puddingcreme das Puddingpulver in einer Schüssel mit Sahne glatt rühren. Mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Eiern und Rum verrühren.
  4. Eine Springform (26cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl bestäuben.
  5. Den gekühlten Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form damit auskleiden.
  6. Den frischen Rhabarber oder das Rhabarberkompott auf den Mürbteig in die Form geben.
  7. Die Puddingcreme auf dem Rhabarber verteilen.
  8. Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 170 °C , 50-60 Minuten backen.
  9. Inzwischen für das Baiser das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und Vanillezucker und Zitronensaft zugeben. Den Eischnee so lange schlagen, bis er cremig-glänzend ist.
  10. Die Baisermasse auf dem noch warmen Kuchen mit einem Löffel verteilen, so dass ein wolkenartiges Muster entsteht.
  11. Bei 160 °C weitere 20 Minuten backen, so dass das Baiser trocknet. Das Baiser sollte jedoch nicht zu stark bräunen.

 

Viel Erfolg und guten Appetit wünscht das Probier amol-Team!

Du hast eine bessere Idee, den Sommer einzuläuten? Dann teil sie mit uns auf www.facebook.com/probieramol.at!