Jeder kann zur Energieautonomie beitragen.

Initiative zeigen, handeln und mitmachen.

Kartoffel-Pilz-Gulasch

 

​Menge für 4 Personen:

250 g Steinpilze, Champignons oder Eierschwammerl
1 große Zwiebel
0,5 kg Kartoffeln
1-2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Tomatenmark
0,5 Teelöffel Paprikapulver (edelsüß)
  Majoran
  Kümmel
  Salz
  Pfeffer
  Öl (zum Anbraten) und Butter
  Petersilie (frisch gehackt zum Garnieren)

Und so einfach geht die Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken und in heißem Öl goldgelb anschwitzen. Etwa einen Esslöffel Butter und die Kartoffelwürfel zugeben. Tomatenmark sowie Paprikapulver einrühren und alles gut anschwitzen. So viel Wasser zugeben, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen. Knoblauch hineinpressen und nun die Kartoffeln zugedeckt 10 Minuten weich köcheln lassen. Die Pilze inzwischen in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Butter anschwitzen. Unter das Kartoffelgulasch mischen und in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit frischen Kräutern bestreuen.

Dazu passt z. B. frisches Baguette.